Technologien + Methoden

Für die Aufbereitung, Bereitstellung und Nutzung von Wissen als auch zur Qualifizierung bietet sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten und Technologien an. Diese optimal zu nutzen erfordert eine klare, zum Unternehmen individuell passende Strategie.

Eine solche Strategie zu erarbeiten helfen wir. Mit den nachfolgenden, dazu in Frage kommenden Technologien und Methoden sind wir aus einer Vielzahl von Projekten vertraut:

Lernmanagement-Systeme (LMS-Systeme)

Ein komplexes Content-Management-System, das der Bereitstellung von Lerninhalten als auch der Planung, Steuerung als auch Kontrolle von Lern- und Qualifizierungsmaßnahmen dient. Solche Systeme bieten auch Möglichkeiten für eine kollaborative Zusammenarbeit und der Kommunikation (z.B. Foren, Chats).

 

E-Learning

Dies umfasst alle Formen des Lernens, bei denen elektronische und digitale Medien zur Vermittlung von Lerninhalten und Wissen genutzt werden. Eingesetzt werden solche Medien wie Videos, Texte, Animationen, Spiele, Audiodateien u.a.m.. Die Lernformen sind vielfältig, so z.B. als Online-Schulung (über Video-Konferenzsysteme), computergestützte Lernformen (CBT-Training) oder Schulungen über das Internet (WBT-Training).

 

 

Prozessbeschreibungen und -dokumentationen

Solche Werkzeuge (z.B. ARIS, ViFlow) werden häufig für Zwecke des Qualitätsmanagements als auch zur Einarbeitung und Schulung von Mitarbeitern eingesetzt.

 

Dokumenten-Management-Systeme (DMS-Systeme)
Moderne, vielfältig nutzbare Verwaltung, Archivierung und Bereitstellung von Dokumenten unterschiedlichster Formate. Es handelt sich um Lösung zur datenbankgestützten Speicherung elektronischer Dokumente.

 

WIKI-Lösungen

Eine typische Wiki-Lösung zeichnet sich dadurch aus, dass Wissen beschrieben, editiert, verlinkt und über Suchen auffindbar wird. Angelehnt an die bekannte WIKI-Plattform Wikipedia ist eine solche Lösung bereits von vielen, meist sehr großen Unternehmen realisiert worden.

 

Präsenz-Schulungen, Seminare & Trainings

Die klassiche Form zur Transfern von Wissen und Know-how. Aus didaktischen wie auch sozialen Gründen (Integration von Mitarbeitern) wird heute der Weg über eine optimale Kombination von E-Learning und Präsenz-Schulungen gesucht.

 

Dokumente - digitale und gedruckte

Die traditionelle, häufig noch dominierende Form zur Bereitstellung von Wissen und oft auch für Schulungszwecke. So z.B. Prospekte, Anleitungen, Checklisten, Handbücher, Anleitungen usw..

 

Coaching

Coaching gibt es in sehr unterschiedlichen Formen und Auprägungen. Es ist eine gut geeignete Form, um individuelle Wissensbedarfe zu ermitteln und gleichzeitig ("on-the-Job", soweit der Coach dazu in der Lage ist) solche Wissenslücken zu schließen. Letzteres ist so auch ein zentrales Ziel unseres 3D-Mehrwert-Coachings.